About

Antje Korinek-Blessing ist freie Künstlerin seit über 20 Jahren. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin für Französisch und Englisch und Jahren der
Berufstätigkeit und einem ausgefüllten Leben mit ihrer Antjeportraits-10Familie nahmen in den 90er-Jahren die künstlerischen Tätigkeiten immer mehr Raum ein. Jahre intensiver Aus- und Fortbildung unter anderem bei Michael Siegle, Stuttgart,  Beate Bitterwolf, Stuttgart, Dr. Silvana Jazzetti, Esslingen und insbesondere bei Thomas Heer, Witten sowie bei Beate Hodapp, Ulrich Paul und Jaak Hillen an der Alanus-Hochschule Alfter schlossen sich an. 1998 entschloss sie sich, sich nun ganz der künstlerischen Tätigkeit zu widmen.

Anfangs arbeitete Antje Korinek-Blessing vorwiegend in Aquarelltechnik. Die Motive der Aquarelle entstanden häufig aus der Farbe. Die eigentümliche Faszination der Bilder entspringt der gekonnten Herausarbeitung von Farbstimmung und -wirkung verbunden mit sicherer kompositorischer Setzung der Bildelemente. Seit 2002 erweiterte sich das Spektrum um unterschiedlichste weitere Techniken und Arbeiten an Skulpturen.

Charakteristisch für die Künstlerin ist, dass sie den Betrachtenden in der Interpretation des Inhalts nicht festlegt, sondern zu einem schöpferischen Prozess der Bildinterpretation einlädt. Farbe, Licht, Komposition – dieser Dreiklang in ihren Bildern spricht den Betrachter unmittelbar an, fordert ihn zum Dialog auf, aus dem sich etwas Neues ergibt. Dieses dialogische Prinzip geht bis dahin, dass Antje Korinek-Blessing in aller Regel davon
absieht, ihren Bildern Titel zu geben, um die Zuschauer nicht einzuengen. Trotzdem ist die Aussage ihrer Werke weit entfernt von jeder Beliebigkeit, sondern ruft intensive Assoziationen hervor. Nicht zuletzt hier zeigt sich die Auffassung der Künstlerin, dass Bilder Ausdruck sind von seelischen Eindrücken und umgekehrt durch die Anschauung wieder Eindrücke in der Seele des Betrachters hinterlassen. Gefordert ist nicht ein passives Betrachten, sondern ein aktives Einsteigen, sich Einlassen im Hinblick auf kreatives Neues.

Der Schritt zu noch weitergehender Abstraktion in der Darstellung führte Antje Blessing zu ihren jetzigen Bildern. Mit kreativen Ausdrucksformen und fundierter Technik gelingen ihr Werke von tiefer künstlerischer Aussagekraft.

Seitdem zeigte sie ihre Werke in diversen Ausstellungen in der Region Stuttgart unter anderem in der Filderklinik Bonlanden, einer Einzelausstellung im Lothar-Christmann-Haus Stuttgart, einer Einzelausstellung während des Symposions Kunsttherapie an der Alanus-Hochschule Alfter einer Ausstellung in der Siemens-Betriebskrankenkasse Stuttgart, einer Werkschau in der Galerie der Metabo-Werke, Nürtingen, kuratiert von Frau Prof. Roswitha Bader und nun in einer Einzelausstellung in der Galerie im Rathaus Neckartenzlingen.

Neben der künstlerinschen Arbeit  sammelt Antje Korinek-Blessing oft auch Impressionen mit ihrer Kamera und verarbeitet diese Eindrücke in Fotografien. Auf gemeinsamen Reisen mit ihrem Ehemann Dr. Walter Korinek entstehen Fotoserien und Filme, die beide auf ihrem Blog „Reisetagebuch“ zeigen.

antje-2

Advertisements